Qek Junior: Demontage Fahrgestell

Qek Junior: Demontage Fahrgestell

Wir waren die letzten Wochenenden natürlich nicht untätig und haben an unserem Qek weitergearbeitet.

Auf dem Plan stand endlich das Fahrgestell vom Aufbau zu lösen und weiter demontieren.

Natürlich findet man bei Demontieren auch noch Schrauben an Ecken wo man sich denkt wie wurden die festgemacht. Als dann auch die letzte Schraube den Kampf aufgegeben hatten war der Aufbau frei vom Fahrgestell.

Jetzt mussten wir uns nur überlegen wie wir den Aufbau am besten aufbocken können. Da der Qek etwas hoch ist fielen Böcke schonmal aus, aber mit ein bisschen altmodischem Erfindergeist haben wir auch dafür eine Lösung gefunden. Ein paar Ziegelsteine und Latten und schon hing der Aufbau frei in der Luft.

IMG_3504

Nachdem der Aufbau frei hing, haben wir das Fahrgestell vorgezogen und uns das Ausmaß des Rostes genau angeschaut. Auf dem Fahrgestell ist fast nur oberflächlich Rost, sodass uns Schweißarbeiten erspart bleiben.

IMG_3525

Bevor wir mit den Schleifarbeiten anfangen können, haben wir noch die Achsen und Federn demontiert um leichter an alle Ecken ranzukommen.